Default HTTP Response Header – Server

Standardmäßig posaunt euer Webserver (Apache und IIS) hinaus wer er ist und welche Version er hat. Dies ist nicht immer von Vorteil. Wie man es beim IIS ändert erkläre ich hier kurz.

Ob man dieses ändern oder ganz unterdrücken will kann man sich aussuchen. Die wohl denkbarste einfachste Möglichkeit ist einfach einen Eintrag bei den HTTP Response Headern mit den Namen „Server“ und den gewünschten Text hinzuzufügen. Aber falsch gedacht. Wenn dies so gemacht wird wird der selbst gewählte Text einfach an den Standardtext angehängt.

Ich verwende hierzu das Modul „URL Rewrite“ welches die meisten wahrscheinlich sowieso schon installiert haben. Für jene die es noch nicht haben -> http://www.iis.net/downloads/microsoft/url-rewrite

Nach erfolgter Installation begeben wir uns in den IIS Manager zu URL Reqrite und wählen auf der rechten Seite den Punkt „View Server Variables“ aus.

URL Rewrite - View Server Variables

Mit einen Klick auf „Add“ fügen wir eine Variable namens „RESPONSE_SERVER“ hinzu.

URL Rewrite - Add Variable

Nach getaner Arbeit begeben wir und wieder zu den Regeln zurück und erstellen eine neue Outbound Regel.

URL Rewrite - Outbound Rule

Erstellt die Regel nach folgender Vorlage. Der Name der Regel ist frei wählbar, bei Variable unbedingt „RESPONSE_SERVER“, Pattern „.*“ und bei Value den gewünschten Wert eintragen welcher angezeigt wird. Ein leeres Value Feld führt natürlich dazu das nichts ausgegeben wird.

URL Rewrite - Outbound Rule