Raspberry Pi als IP Webcam verwenden

Da ich einfache Lösungen liebe, hab ich motionPie verwendet.
Ich bin selbst im Internet über diesen Fork gestoßen und war sofort begeistert.
Der Programmierer hat Buildroot und motionEye miteinander kombiniert.
Heraus kommt ein Raspberry Pi Image das auf anhieb funkioniert.
Das Beste, man kann auch noch weitere IP Webcams einbinden und hat somit eine lässige Übersicht.
Und noch vieles mehr, aber dazu später.

Was benötigen wir:
-Raspberry Pi (RPi)
-SD Karte (< 1GB reicht zum testen)
-RPi Kamera (im optimal Fall)
-alternativ funktionieren auch die meisten USB Webcams

Schritt für Schritt Anleitung:
1.Image von GitHub downloaden „Latest Release“ (.img.gz Datei)

2.Die .img.gz Datei mit 7zip entpacken.

3.Das Image auf die SD-Karte mittels Win32 Disk Imager (Erklärung beim Download) übertragen.

4.Rein mit der SD-Karte, Netzwerkkabel dran und starten.

5.Im Netzwerk suchen und zB per IP im Browser aufrufen.

-Wie du dein Netzwerk durchsuchen kannst?
-Ich verwende die Android App Fing und am PC Network Scanner von SoftPerfect (ganz hinunter scrollen für den Download-Button)

6.Der Hostname entsteht übrigens aus mp für motionPie und der Seriennummer des RPi, so zB. „mp-1234xMuH“

motionPie WebInterface
motionPie WebInterface

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So einfach hat man ein Videoüberwachungssystem.
Für die Einstellungen im WebInterface benötigt man Ameldedaten, hier als Usernamen: admin und das Kennwortfeld leer lassen, sollte man natürlich ändern.

Wenn man über SSH (Port 22) zugreifen will geht das mit dem User „root“ das Kennwort ist die Seriennumer deines RPi keine Angst die findest du wiederum im Hostname 😉 (das man dies auf dauer ändern sollte brauch ich nicht erwähnen oder? )

Einige wertvolle Funktionen sind im Webinterface verbaut wie zB:
-Software Update Check
-WLAN konfig
-Kamera Bild rotation
-Speicher Platz Anzeige
-Video Stream konfig (port, framerate,…)
-Motion Detection
-Email Notifizierung
-uvm.

Tolle Sache insgesamt und vor allem wird aktiv daran weiterentwickelt, das ist für mich immer ein relevanter Punkt bei Software.
And a big Thank You for the developer!
 

Viel Spaß damit.

Kommentare sind geschlossen.